Letzte Aktualisierung: um 1:18 Uhr

Für 6000 Angestellte

Air New Zealand sucht neue Uniformen

Die Fluggesellschaft will ihre Angestellten neu einkleiden. Der Entwurf der neuen Uniformen von Air New Zealand wird für Designschaffende zur Herausforderung.

Es ein Traum für Modeschöpfer: Kleidung entwerfen, die von 6000 Menschen jeden Tag bei der Arbeit getragen und von noch viel mehr Menschen gesehen wird. Mit dieser Aussicht lockt nun Air New Zealand die Kreativen des Inselstaates im Südpazifik.

Die Fluggesellschaft sucht nämlich per Ausschreibung Modedesignerinnen und -designer, die neue Uniformen für sie entwerfen. Die Uniformen stammen noch aus dem Jahr 2011. Die Anforderungen an das neue Design: Es soll Air New Zealand und Neuseeland international präsentieren, es soll funktional sein und sich für die Produktion im großen Maßstab eignen.

Nachhaltig und geeignet für Weiterentwicklung

Das ist aber nicht alles. Die neuen Uniformen sollen auch möglichst umweltfreundlich sein. «Das Projekt bietet nicht nur die Möglichkeit, Abfälle von der Mülldeponie fernzuhalten, sondern auch die Chance, über den gesamten Lebenszyklus der Uniform nachhaltigere Optionen in Betracht zu ziehen», so die Airline.

Dies betreffe die Ressourcen, mit denen die Uniformen hergestellt werden, die Herstellung selbst, die Verwendung und ihrer Wiederverwertung am Lebensende, so die Airline. «Es ist eine Reise, die darauf abzielt, die Nachhaltigkeit der Uniform im Laufe der Zeit mit neuen Innovationen weiterzuentwickeln und zu verbessern.»