Letzte Aktualisierung: um 8:32 Uhr

Etihad und Co.

Wie die Airlines ins neue Terminal A in Abu Dhabi umziehen

Am 1. November öffnet das neue Terminal A am Airport Abu Dhabi seine Pforten. Die Fluggesellschaften ziehen innerhalb von zwei Wochen in drei Phasen um.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

Das neue Terminal A des Flughafens Abu Dhabi wird am 1. November den Betrieb aufnehmen. Ein feierlicher Flug von Etihad Airways findet am 31. Oktober statt und am 1. November wird das neue Gebäude, auch Midfield-Terminal genannt, für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Airlines ziehen innerhalb von zwei Wochen in drei Phasen um.

Wizz Air Abu Dhabi und 15 weitere internationale Fluglinien werden am 1. November ihre Flüge vom neuen Terminal aus aufnehmen. Ab dem 9. November wird Etihad 16 tägliche Flüge durchführen, bevor sie am 14. November zusammen mit Air Arabia Abu Dhabi und zehn weiteren Fluggesellschaften den vollen Betrieb im neuen Zuhause aufnimmt. Ab dem 14. November werden 28 Fluggesellschaften ab Terminal A voll einsatzbereit sein.

Besonderheit bei USA-Flügen

Eine Besonderheit gibt es zunächst noch für die Vorkontrollen für Flüge in die USA. «Da die Arbeiten zur vollständigen Verlagerung der US-Zoll- und Grenzkontrolleinrichtung in Terminal A fortgesetzt werden, wird sie ab dem 15. November dort nur für ausgewählte Flüge in die USA verfügbar sein», erklärt Etihad. Für die anderen Flüge in die Vereinigten Staaten findet dies weiterhin in Terminal 3 statt – angebunden durch Shuttle-Busse.

Zur Vorbereitung der Eröffnung werden am Dienstag (17. Oktober) noch die Betriebsbereitschaftstests abgeschlossen. Insgesamt waren an den Versuchen mehr als 11.000 Freiwillige aus Abu Dhabi beteiligt. Dazu gehörten Mitarbeitende des Flughafens Abu Dhabi, Studierende, Familien und Interessenvertreter aus der Luftfahrtbranche. Diejenigen, die an den Simulationen teilnahmen, testeten End-to-End-Passagierreisen, einschließlich Systeme, Ausrüstung, Personal und Verfahren in wichtigen Betriebsbereichen wie Check-in, Gepäck, Sicherheitskontrolle, Passkontrolle und Boarding.

Vier thematische Piers

Das X-förmige Gebäude verfügt über vier thematische Piers, die von Wüsten-, Meer-, Stadt- und Oasen-Landschaften inspiriert sind. Das Gepäcksystem kann bis zu 19.200 Gepäckstücke pro Stunde verarbeiten. «Ein hochmodernes Advanced Surface Movement Control System, das erste seiner Art im Nahen Osten, wird es Flugzeugen ermöglichen, bei schlechten Sichtverhältnissen schnell und sicher zu landen», so Abu Dhabi Airport.

Bei voller Inbetriebnahme wird Terminal A über eine Verkaufsfläche von 35.000 Quadratmetern verfügen. Neben Geschäften und gastronomischen Einrichtungen wird es auch zwei Gesundheits- und Beauty-Spas geben sowie ein Hotel mit 138 Zimmern und eine Open-Air-Lounge. Das neue Terminal verfügt über mehr als 7500 Solarmodule.

Ziel 45 Millionen Fluggäste

Terminal A wird die derzeitige Flughafenkapazität verdoppeln und bis zu 45 Millionen Reisende pro Jahr abfertigen können – mit der dreifachen Größe des bisherigen Terminals.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie Bilder und ein Video zum neuen Terminal A des Flughafens Abu Dhabi. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.