Letzte Aktualisierung: um 18:45 Uhr
Partner von  

Wet-Lease durch Brussels Airlines

Bald Superjets in Lufthansa-Gruppe unterwegs

Brussels Airlines mietet drei Sukhoi Superjets von City Jet. Die Flugzeuge ersetzen vorübergehend ausgemusterte Avro RJ100 der belgischen Lufthansa-Tochter.

Superjet International

Sukhoi Superjet von City Jet: Bald für Brussels Airlines unterwegs.

Neuheit am Flughafen Brüssel: Flugzeugfans werden am Airport der belgischen Hauptstadt schon bald einen neuen Flugzeugtyp entdecken können. Brussels Airlines mietet drei Sukhoi Superjets an. Der Wet-Lease-Vertrag wurde gemäß den Fachportalen CH Aviation and Aviation Week mit der irischen City Jet abgeschlossen. Sie hat die Ausschreibung von Brussels Airlines für die Anmiete von 100-Plätzern gewonnen. Geliefert werden die Maschinen in den kommenden Wochen.

City Jet hat als erste westeuropäische Fluggesellschaft Superjets bei Sukhoi gekauft. 15 Maschinen orderte sie fix, für 16 weitere besteht eine Option. Die Iren setzen dabei vor allem auf das Wet-Lease-Geschäft. Brussels Airlines ersetzt mit den drei Fliegern aus russischer Produktion drei Avro RJ100, die ausgemustert werden.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.