Letzte Aktualisierung: um 7:03 Uhr

Geldnot

Überschalljet-Entwickler Aerion steht vor dem Aus

Das amerikanische Unternehmen kann kein Geld auftreiben, um die Produktion seines Überschall-Businessjets zu starten. Aerion steht vor dem Ende.

Kürzlich sprach das amerikanische Unternehmen bereits vom Bau eines großen Passagierflugzeuges  – nachdem es zuvor an der Entwicklung eines Überschall-Businesjets gearbeitet hatte. Jetzt aber steckt Aerion in finanziellen Schwierigkeiten. Dies berichtet das Portal Air Current. Der Entwickler von Überschallflugzeugen Aerion habe es nicht geschafft, zusätzliche Mittel für die weitere Entwicklung seines AS2-Businessjets zu sichern.

«Im derzeitigen finanziellen Umfeld hat es sich als äußerst schwierig erwiesen, den geplanten und notwendigen großen neuen Kapitalbedarf zu decken, um den Übergang der AS2 in die Produktionsphase abzuschließen. In Anbetracht dieser Bedingungen unternimmt Aerion die entsprechenden Schritte», so ein Sprecher zu Air Current.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.