Letzte Aktualisierung: um 10:22 Uhr
Partner von  

Copa Airlines

Teenager steigt über Flügel aus

Ein Passagier konnte einen Jet von Copa Airlines offenbar nicht schnell genug verlassen. Er öffnete nach der Landung den Notausgang und sprang aufs Rollfeld.

Copa Airlines

Flieger von Copa: Der Passagier sprang über die Tragfläche auf das Vorfeld.

Nach der Landung von Flug CM208 in San Francisco ereignete sich am 1. August ein kurioser Zwischenfall. Die Boeing 737-800 von Copa Airlines wartete gerade darauf, zum Gate zu rollen, als ein Passagier den Notausgang über der Tragfläche öffnete. Von dort sprang er flugs aufs Rollfeld.

Das Ganze geschah offenbar so schnell, dass die anderen Passagiere den Vorfall erst bemerkten, als er bereits über das Gelände des Flughafens rannte, schreibt der TV-Sender CBS Global San Francisco. Bauarbeiter konnten ihn schließlich stoppen und hielten den jungen Mann fest, bis er von der Flughafenpolizei in Gewahrsam genommen wurde.

Schon während Flug nervös

Der Flughafen und die Fluggesellschaft haben den Zwischenfall inzwischen bestätigt. Es habe sich um einen 17-jährigen Staatsbürger der USA gehandelt. Die Hintergründe sind noch unklar.

Andere Passagiere berichten gegenüber den lokalen Nachrichtensendern, dass der Teenager schon während des Fluges sehr nervös gewesen sei. Einem Crewmitglied war es nach dem plötzlichen Abgang des Passagiers gelungen, die Tür wieder zu schließen. Die aus Panama City kommende Boeing 737 rollte normal zum Gate und alle Passagiere konnten den Flieger verlassen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.