Letzte Aktualisierung: um 20:13 Uhr

Neuer Motor

Tecnam pimpt den Klassiker P2006 T

Der italienische Hersteller kündigt mit der P2006 NG ein großes Update des Viersitzers an. Wichtigste der rund 300 Neuerungen von Tecnam ist der Antrieb.

Präsentiert von

Tecnam benennt ihre Flugzeugmodelle gerne nach Jahreszahlen. Die Italiener aus dem Städtchen Capua nördlich von Neapel kündigten im Jahr 2006 die Tecnam P2006 T an. Ein Jahr später hob der zweimotorige Schulterdecker mit Einziehfahrwerk zum ersten Mal ab und wurde zu einem Erfolg. Im Februar konnte Tecnam das 400. Exemplaran eine polnische Flugschule übergeben.

Nun stellten die Italiener auf der Messe Aero Friedrichshafen ein Update vor. Die wichtigste Neuerung der P2006 T NG ist der Motor. Angetrieben wird das neue Modell von zwei Rotax 912iSc3. Die neuen Motoren verfügen über eine Benzineinspritzung. Damit soll bei gleicher Leistung der Verbrauch gesenkt werden.

Zertifizierung bis Jahresende

Zum ersten Mal hat das Flugzeug, das nur 819 Kilogramm wiegt und damit als das leichteste zugelassene zweimotorige Flugzeug der Welt gilt, eine Tür für den Kopiloten. Neu ist auch eine Klappe für das Gepäckfach. Auch der Komfort soll durch neue Armlehnen nicht zu kurz kommen. Auch der Bordcomputer (Flight Management System) hat ein Update erhalten. Insgesamt habe man 300 Verbesserungen vorgenommen, so Tecnam.

Die P2006 NG wird auch in einer Sportversion erhältlich sein. Neu sind unter anderem LED-Positionslichter in den Winglets. Tecnam rechnet damit, dass die ersten Modelle bis November produziert werden. Gleichzeitig rechnen die Italiener auch bis Ende des Jahres mit der Zertifizierung des Viersitzers.