Letzte Aktualisierung: um 22:15 Uhr

Europa-Flüge

Champagner-Notstand bei Swiss – nur noch Schaumwein

Bisher bot die Lufthansa-Tochter Business-Class-Gästen auf Europa-Flügen einen Champagner an. Doch aktuell schenkt sie Schaumwein aus - wegen eines Lieferengpasses.

Er entwickle «Aromen von dunkler Schokolade, Zimt, gerösteten gelben Feigen» und liege «perfekt zwischen Feinheit und Kraft», umschreibt das 1859 gegründete französische Traditionshaus Duval-Leroy seinen Cuvée Brut Réserve. Den edlen Champagner schenkt Swiss Gästen der Business Class auf Europa-Strecken aus. Im Handel kostet die Flasche rund 40 Euro.

Doch wer in diesen Tagen und auch in den kommenden Wochen mit der Lufthansa-Tochter unterwegs ist, bekommt keinen Duval-Leroy Cuvée Brut Réserve. Swiss schenkt statt dem Champagner einen Schaumwein aus, den Baccarat Brut Blanc de Blancs des Schweizer Herstellers La Cave de Genève. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, kostet aber weniger als die Hälfte des bisher servierten Tropfens.

Hersteller kann nicht genug Liefern

Swiss erklärt, es handle sich aber keineswegs um eine Sparmaßnahme. Der Grund für den Wechsel seien «Lieferengpässe seitens unseres langjährigen und geschätzten Partners Duval-Leroy». «Sobald die Lieferkapazität wieder gewährleistet ist, werden wir den Champagner auch auf unseren Kurzstreckenflügen wieder anbieten», so ein Sprecher. Auf Langstreckenflügen gebe es keinen vorübergehenden Wechsel, da werde weiterhin der Duval-Leroy Brut serviert.