Letzte Aktualisierung: um 1:13 Uhr

Airline in Gefahr

Sunwing Airlines ächzt unter Schadensersatzansprüchen

Sunwing Airlines hat alle Flüge in die Provinz Saskatchewan gestrichen. Jetzt gibt es Tausende Schadensersatzansprüche. Das wird zur Gefahr.

In Kanada müssen Fluggesellschaften fähig sein, auch mit schlimmem Winterwetter klarzukommen. «Das ist Kanada, nicht Barbados», sagte ein Gewerkschaftsvertreter kürzlich empört über die zahlreichen bei der Ferienairline Sunwing ausgefallenen Flüge. Mittlerweile hat die  Ferienfluggesellschaft sogar sämtliche Flüge in die Provinz Saskatchewan bis zum 23. Februar gestrichen. Betroffen sind die beiden Flughäfen in Saskatoon und Regina.

Und Sunwing streicht weiter. Nun wurde bekannt, dass die Airline ihre Flugpläne auch an drei Flughäfen in New Brunswick und Nova Scotia reduzieren wird, schreibt das Portal Globalnews. Gestrichen werden Flüge von Halifax nach Orlando sowie nach nach Cayo Largo del Sur.

Ruf wird nachhaltig leiden

Die Probleme werden größer. In der vergangenen Woche gab Sunwing bekannt, im Zusammenhang mit Flugverspätungen und -stornierungen mehr als 7000 Beschwerden erhalten zu haben. Die Fluglinie hat 15 Tage Zeit, um auf Entschädigungsanträge betroffener Passagiere zu reagieren. Im Anschluss werden diese an die Canadian Transportation Agency weitergeleitet, berichtet Radio-Canada.

Kanadische Luftfahrtexperten sehen nun die Existenz der Airline in Gefahr. John Gradek, Luftfahrtexperte und Dozent an der McGill University, geht davon aus, dass nicht nur 7000, sondern bis zu 33.000 Menschen in Kanada Beschwerden wegen Nichterstattung eingereicht haben könnten. «Die Unzufriedenheit der Kanadier hat einen erheblichen Einfluss auf den Ruf der Airline», so Gradek.

Profitabel in Saskatchewan

Laut Gradek konnte Sunwing die Nachfrage nach Flügen nicht befriedigen, weil sie auf die Einstellung von 64 ausländischen Piloten setzte. Allerdings durchkreuzte die Gewerkschaft den Plan, in dem sie ihre Zustimmung verweigerte. Die Fluglinie selbst sagt, dass sie die Piloten gerade für die Flüge in die Provinz Saskatchewan hatte anstellen wollen.

Sein Kollege Rick Erickson schätzt die Zukunft der Airline als ungewiss ein. «Sunwing ist seit Jahren sehr profitabel auf dem Markt in Saskatchewan. Dass sie ihre Dienste plötzlich absagt, ist Wahnsinn», so Erickson.

Westjet übernimmt

Die Westjet Group hatte im März 2022 ihre Absicht erklärt, Sunwing übernehmen zu wollen. Die Übernahme soll voraussichtlich im Frühjahr 2023 abgeschlossen sein. Doch die Wettbewerbsbehörde hatte sich bereits kritisch geäußert und ihre Zustimmung ist noch nicht sicher.