Letzte Aktualisierung: um 16:10 Uhr

Süderweiterung

Spatenstich fürs 420-Millionen-Bauprojekt am Flughafen Wien

Schon lange angekündigt, dann verschoben und nun gestartet: Der Flughafen Wien startet mit seinem Großprojekt zum Bau der Süderweiterung des Terminal 3.

Mit

Schon seit Juli letzten Jahres laufen die Vorbereitungen. Jetzt wird es ernst: Am Flughafen Wien ist am Mittwoch (14. Februar) der Spatenstich für die Süderweiterung des Terminal 3 erfolgt. Auf 70.000 Quadratmetern entstehen neue Einkaufs- und Gastronomieangebote mit österreichischen und internationalen Marken sowie neue Aufenthaltszonen und Lounges. Auch 18 neue Bus-Gates und eine neue Sicherheitskontrolle sind geplant.

Auf 10.000 Quadratmetern entstehen 30 neue Shopping- und Gastronomie-Outlets. Damit erweitert der Airport seine Shopping- und Gastronomieflächen um 50 Prozent auf insgesamt 30.000 Quadratmeter. Insgesamt 420 Millionen Euro investiert er in die Süderweiterung, die das bestehende Terminal 3 auch mit dem älteren Terminal 2 verbindet. In Betrieb gehen soll der Neubau am Flughafen Wien im Jahr 2027.

Verspäteter Start der Süderweiterung

Man finanziere das Projekt komplett aus eigenen Mitteln, so der Flughafen Wien. An sich wollte er Mitte 2020 mit dem Bau beginnen, fertiggestellt werden sollte das Bauwerk schon dieses Jahr – Corona machte diese Pläne allerdings zunichte. Mit den wieder steigenden Passagierzahlen hat man das Projekt nun wieder in Angriff genommen.

In der oben stehenden Bildergalerie finden Sie computergenerierte Bilder der Süderweiterung des Flughafens Wien. Ein Klick aufs Bild öffnet die Galerie im Großformat.