Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Breitere Sitze in Boeing 737

Southwest pfeift auf den Trend

Die weltgrösste Billigairline widersetzt sich dem weltweiten Trend, den Platz für Passagiere zu verkleinern. Sie stellte neue, breitere Sitze für ihre Boeing 737 vor.

Southwest Airlines

Neue Sitze von Southwest: Breiter als zuvor.

Es sind nur 1,27 Zentimeter. Aber es ist ein Zeichen, welches Southwest Airlines setzt. Die amerikanische Fluggesellschaft hat ihre neuen Sitze für die Economy Class vorgestellt. Und entgegen dem Trend der immer enger bestuhlten Flugzeugsessel sind die neuen Sitze für die Boeing 737 breiter als bisher. Von 17,1 auf 17,8 Zoll, also auf etwas mehr als 45 Zentimeter hat Southwest die Sitze verbreitert. Damit sind sie sogar breiter als die der Lufthansa mit 44 Zentimetern.

Ein bisschen mehr Wirtschaftlichkeit erhofft sich Southwest aber doch auch. Die Sitze sind etwas leichter als die bisherigen. Und so spart die Fluglinie pro Flug rund 100 Kilogramm Gewicht ein. Passagiere können erst Mitte 2016 in den Genuss der neuen Sitze kommen. Alte Flugzeuge, so Southwest, werde man nicht umbauen. Aber alle neuen Jets sollen die breiteren, blauen Sitze erhalten – auch die Boeing 737 Max, die Southwest als erste Airline weltweit voraussichtlich Mitte 2017 in Empfang nehmen soll.

Mehr Kniefreiheit

Der Sitzabstand soll laut Southwest gleich bleiben. Aber das Design der Sitze soll mehr Knie- und Schienbeinraum geben, teilt die Fluggesellschaft mit. Für das Design hat die Airline mit der Firma B/E Aerospace zusammengearbeitet. Sehen Sie im Video den neuen Sitz:



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.