Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr
Partner von  

Boeing 777

So setzt Cathay Pacific die Zehnerreihe um

Die Fluglinie folgt einem globalen Trend. Sie baut in ihre Boeing 777 zehn Sitze pro Economy-Reihe ein. Dabei schrumpfen Sitz, Lehne und Gang. Trotzdem soll es für Passagiere bequemer werden.

Cathay Pacific

Economy Class von Cathay: In der Boeing 777 wird es enger.

Cathay Pacific ist nicht in bester Form. Vergangenes Jahr flog die Fluggesellschaft einen Verlust von 575 Millionen Hongkong-Dollar oder umgerechnet 69 Millionen Euro ein. Sie ist ein Opfer des Wettbewerbsdrucks durch neue Billiganbieter in Südostasien. Deshalb hat das Management schon vor einigen Monaten Kostensenkungen angeordnet.

Ein Punkt im Sparprogramm trifft auch die Reisenden direkt. Cathay Pacific baut in ihre Boeing 777-300 zehn Prozent mehr Economy-Sitze ein. Statt neun werden künftig zehn Passagiere in jeder Reihe sitzen. Man werde dank Fortschritten bei der Gestaltung der Sitze dennoch «ein großartiges Produkt» anbieten können, verspricht Operativchef Rupert Hogg gegenüber der Zeitung South China Morning Post.

Dafür größere Bildschirme

Beim Umbau schrumpfen die Sitze. Statt 47 Zentimeter (18,5 Zoll) sind sie künftig nur noch 43,7 Zentimeter (17,2 Zoll) breit. Auch der eine der beiden Gänge wird enger. Statt knapp 47 ist er in Zukunft nur noch 43 Zentimeter breit. Und die Armlehnen schrumpfen um 7,6 Millimeter. «Das ermöglicht uns einen markanten Kapazitätsausbau obwohl wir nicht mehr Flugzeuge haben», so Hogg. 1,4 Millionen zusätzliche Sitze pro Jahr stehen zur Verfügung.

Der Abstand zum Vordersitz bleibt unverändert bei 32 Zoll oder 81 Zentimeter. Und als kleine Entschädigung wird der Bildschirm im Sitz größer. Er misst nun 12 Zoll. Nur Emirates bietet mehr. Zudem gibt es mehr Stauraum und Wifi. Ganz allgemein sollen die Sitze auch bequemer sein,  verspricht Cathay Pacific. Dennoch kritisieren einige den Schritt zur Zehnerreihe, da er nicht zu einer Fünfsterne-Airline passe und bei Passagieren unbeliebt ist. Auch in Regionalflieger werden mehr Economy-Sessel eingebaut.

Ein globaler Trend

Cathay Pacific folgt damit einem generellen Trend. Air France, ANA All Nippon Airways (gewisse Versionen), Air New Zealand, American Airlines, Emirates, KLM, Qatar und Swiss haben die Zehnerreihe in der Boeing 777 schon länger. United Airlines plant den Wechsel auf eine engere 3-4-3-Konfiguration im laufenden Jahr 2017, British Airways hat die Verengung ebenfalls angekündigt. So wollen die Briten besser gegen neue Konkurrenten wie Norwegian bestehen können.

[poll id=“19″]



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.