Letzte Aktualisierung: um 18:58 Uhr
Partner von  

Ilyushin

Serienfertigung der Il-114-300 kommt voran

Mit der Ilyushin Il-114-300 entwickelt Russland einen neuaufgelegten Regionalflieger. Bei der Produktion des ersten Serien-Flugzeuges erreichte das Programm einen Meilenstein.

Vergangenen Dezember konnte Russlands staatliches Flugzeugbau-Konsortium UAC erstmals den Prototypen der Ilyushin Il-114-300 präsentieren. Mit modernen Triebwerken und Cockpitsystemen ist der Kurzstreckenflieger mit Turbopropmotoren eine Neuauflage der gefloppten Il-114. Mit dem Projekt sollen altgediente Propellerflieger vom Typ Antonov An-24 und An-26 ersetzt werden.

Während der Prototyp noch in diesem Jahr zum Erstflug abheben soll, ist auch die Serienproduktion der Ilyushin Il-114-300 vorangeschritten. Im UAC-Werk in Lukhovitsy unweit von Moskau sind vergangene Woche erstmals zwei Rumpfsektionen des ersten Serienexemplars zusammengefügt worden, meldet der Hersteller in einer Mitteilung. Als nächster Schritt ist für kommenden Herbst die Montage des Flügelkastens sowie des Seitenleitwerks vorgesehen – UAC plant die Auslieferung der ersten Il-114-300 für 2023.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Aufnahmen der ersten Serienproduktion der Il-114-300.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.