Letzte Aktualisierung: um 22:30 Uhr

Billigflieger

Ryanair baut Wartungsstandort in Nürnberg auf

Die Billigairline baut in Deutschland aus. Sie eröffnet eine Wartungsbasis in Nürnberg. Dadurch schafft Ryanair 80 neue Stellen.

Buchen Sie hier Ihre Lounge

Im Dezember 2019 schloss Ryanair ihre Basis in Nürnberg. Die Billigairline zog ihre zwei am Airport in Mittelfranken stationierten Flugzeuge ab und setzte sie woanders ein, wo sie höhere Ertragschancen sah. 120 Arbeitsplätze gingen verloren. Zum Sommerflugplan 2022 kehrte sie jedoch zurück.

Jetzt baut Ryanair ihr Engagement in Nürnberg nochmals aus. Wie zuerst das Portal T-Online berichtete, eröffnen die Iren am Flughafen einen neuen Wartungsstandort. Dazu mieten sie einen leerstehenden Hangar, der einst von Air Berlin und Lufthansa genutzt wurde. Hinzu kämen Nebenräume, so ein Sprecher des Flughafens.

Stellen wurden bereits ausgeschrieben

Am Standort Nürnberg kann Ryanair Engineering Germany künftig zwei Boeing 737 warten. Insgesamt entstehen damit am bayerischen Airport 80 neue Arbeitsplätze. Das Unternehmen sucht bereits Angestellte für den neuen Standort.

Auch Konkurrentin Easyjet setzt bei der Wartung auf Deutschland. Sie hat im Januar einen großen Standort am Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet. Easyjet hat dort aber ungleich mehr vor. Sie wartet am BER alle 135 Jets der österreichischen Tochter Easyjet Europe.