Letzte Aktualisierung: um 12:58 Uhr

Indonesien

Rätselhafte Boeing 737 von Bali wird Touristenattraktion

Eine ausrangierte Boeing 737 gab Besuchern auf Bali lange Rätsel auf. Jetzt ist der Flieger umgezogen - und soll Touristen beherbergen.

Im Süden von Bali gab eine Boeing 737-200 Besuchenden in den vergangenen Jahren Rätsel auf. Der ausrangierte Jet mit dem Kennzeichen PK-RII stand in einer Art ehemaligem Steinbruch. Wie der Flieger an den ungewöhnlich Ort auf der indonesischen Insel gelangt war, blieb ebenso ein Geheimnis wie die Identität des Besitzers und dessen weitere Pläne.

Jetzt ist das Flugzeug an einem anderen Ort wieder aufgetaucht. Es steht jetzt 14 Kilometer westlich, auf einem Hang über dem Strand Nyang Nyang. Wie genau das mittlerweile 39 Jahre alte Flugzeug dort hingebracht wurde, ist erneut unklar.

Boeing 737 soll Touristen in die Region locken

Fotos der Maschine am Zielort von Mitte September zeigen allerdings, dass der Rumpf zumindest in zwei Hälften geteilt und die Flügel entfernt wurden. Jetzt wird das Flugzeug wieder zusammengebaut. Zudem hat sich der neue Besitzer zu Wort gemeldet.

Laut der Nachrichtenagentur AFP handelt es sich um einen auf Bali lebenden Russen namens Felix Demin. Der sagt, der Transport habe eine Woche gedauert. Nun wolle er die 737 in eine Unterkunft für Touristen verwandeln. Außerdem hoffe er, dass die Maschine zu einem beliebten Fotomotiv werde.

Flieger gehörte zu Flotten von drei Airlines

Bei dem Projekt mit an Bord ist laut lokalen Medienberichten auch ein Mann namens Made Sukardiana, dem offenbar das Land gehört, auf dem der Jet nun steht. Demin erklärte, er hoffe, mit dem Flugzeug als Attraktion den Tourismus in der Region wieder ankurbeln zu können. Der wichtige Wirtschaftszweig wurde von der Corona-Krise schwer getroffen.

Die Boeing 737-200 wurde im März 1983 an Erstbetreiber Arkia ausgeliefert. Später flog sie auch für die britische Dan-Air London und schließlich für die indonesische Mandala Airlines, die 2011 den Betrieb einstellte. Heute ist der Flieger im Wesentlichen weiß-grau und nur hier und da scheint vage etwas von der alten Lackierung durch. Lediglich das Kennzeichen PK-RII auf dem rechten Flügel ist noch klar zu erkennen.

In der Bildergalerie oben sehen Sie die Boeing 737-200 an ihrem neuen und ihrem alten Standort sowie in ihrer aktiven Zeit. In der unten stehenden Karte sehen Sie die Standorte von PK-RII sowie von weiteren ausrangierten Boeing 737 auf Bali.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>