Letzte Aktualisierung: um 6:51 Uhr
Partner von  

Kooperation angestrebt

Qatar Airways möchte in Lufthansa investieren

Liebesbezeugungen vom Golf: Qatar-Airways-Akbar Al Baker würde gerne mit Lufthansa zusammenarbeiten und ist dabei sogar offen für eine Kapitalbeteiligung.

Airbus

Airbus A350 von Qatar Airways: Codeshare-Flüge mit Lufthansa?

Schon letztes Jahr zeigte sich Akbar Al Baker sehr offen gegenüber einer Annäherung an die deutsche Konkurrentin. «Wir wollen Lufthansa nicht schaden», sagte der Chef von Qatar Airways im Interview mit aeroTELEGRAPH. Er wolle zwar mit seiner Fluggesellschaft wachsen, das aber nicht auf Kosten anderer tun. «Wenn es Wettbewerb gibt, gibt es auch Raum für Zusammenarbeit», so Al Baker in Bezug auf Lufthansa.

Jetzt hat der Manager diesen Wunsch erneuert. «Wenn es eine Möglichkeit gibt, in Lufthansa zu investieren, dann würden wir das gern machen», sagte Al Baker gemäß der Nachrichtenagentur DPA am Sonntag (1. Dezember) in Doha. Als weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit nannte er Codeshare-Flüge oder eine Kooperation in der Vermarktung.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.