Letzte Aktualisierung: um 15:42 Uhr
Partner von  

Neue Tarife von Qatar Airways

Lounge? Nicht jeder Business-Passagier darf mehr rein

Qatar Airways vereinfacht die Tarifstruktur. Einige Reisende in der Business Class erhalten künftig dadurch weniger geboten.

Qatar Airways

Qatar-Airways-Lounge in Paris: Nicht alle Business-Passagiere kommen in den Genuss.

In den günstigeren Buchungsklassen ist es inzwischen normal, dass nicht mehr alles dazugehört. Aufgabegepäck, Essen, selbst Handgepäck muss man sich als Economy-Passagier manchmal dazu buchen. Nun geht dieser Trend der Individualisierung von Dienstleistungen auch auf die höheren Klassen über. Qatar Airways gab dieser Tage bekannt, die Tarifstruktur zu vereinfachen.

Das heißt aber auch, dass in gewissen Business-Tarifen nicht mehr alles dazu gehört, was bislang Standard war. Classic, Comfort und Elite heißen in der Geschäftsreiseklasse die Optionen. Die Sitzplatzreservierung von Zuhause aus ist im günstigsten Business-Tarif von Qatar Airways neu nicht mehr verfügbar. Dies zeigt sich bei einer Probebuchung. Man kann mit günstigeren Classic-Tarif seinen Platz nur noch beim Check-in am Flughafen aussuchen.

Emirates ging den Weg schon früher

Ebenfalls nicht mehr enthalten ist der kostenlose Lounge-Zugang. Für viele Passagiere, die über Doha in andere Länder reisen, ist dieses Privileg ein wichtiger Grund für die Buchung. Je nach Strecke und Datum kostet der nächsthöhere Tarif Comfort, der Loungezugang enthält, mehr als 1000 Euro zusätzlich. In diesem ist auch die Online-Sitzplatzreservierung enthalten.  Im teuersten Tarif  Elite ist dann auch noch die kostenfreie Stornierung inbegriffen.

Qatar Airways ist nicht die erste Fluggesellschaft, die diesen Schritt geht. Emirates hat bereits vergangenes Jahr einen Basic-Business-Tarif eingeführt, in dem Loungezugang und Sitzplatzreservierung nicht automatisch enthalten sind. Bei Emirates fällt im Business-Basic außerdem der Chauffeurservice weg.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.