Letzte Aktualisierung: um 15:11 Uhr
Partner von  

Flieger am Boden

Privatair in Deutschland weiter ohne Lizenz

Noch immer stehen alle Flieger von Privatair am Boden. Die deutsche Fluggesellschaft kämpft weiter darum, dass ihre Lizenz wieder in Kraft gesetzt wird.

Privatair

Blick aus Privatair-Maschine: Derzeit nur am Boden möglich.

Ende Oktober hat das deutsche Luftfahrt-Bundesamt die Lizenz von Privatair Deutschland auf Eis gelegt. Das Management warnte schon damals, dass es noch eine Weile dauern könne, bis die Aufsichtsbehörde den Schritt rückgängig mache. Man befinde sich aber bereits in Gesprächen.

Die Wiedererlangung der Lizenz hat Privatair Deutschland bis heute nicht geschafft. Noch immer hat die Fluggesellschaft keine Lizenz. Und alle ihre Flugzeuge stehen entsprechend am Boden. Auch die drei Airbus A319, welche sie für Saudia im Wet-Lease betrieb, stehen still. Bei Privatair wollte niemand zur aktuellen Entwicklung Stellung nehmen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.