Letzte Aktualisierung: 9:46 Uhr
Partner von

Vertagt

People’s verschiebt Anschaffung der Embraer E2

Eigentlich wollte die österreichische Regionalairline ausbauen. Nun ist die Beschaffung einer Embraer E190-E2 auf Eis gelegt worden.

aeroTELEGRAPH

Embraer E170 von People’s Der Ausbau wurde verschoben.

Es wäre eine große Anschaffung für eine kleine Fluggesellschaft. Die österreichische Regionalairline People’s plante, sich eine Embraer E190-E2 anzuschaffen – entweder über einen Leasingvertrag oder als Kauf. Mit dem zusätzlichen Flieger wollte sie neue Charteraufträge an Land ziehen und auch einen Reservejet für die geschäftigen Sommermonate bekommen.

Daraus wird vorerst nichts. Wie People’s gegenüber aeroTELEGRAPH bestätigt, wurde der Flottenausbau auf Eis gelegt. «Die Beschaffung der Embraer E2 wurde zurückgestellt», erklärt ein Sprecher. Man fliege deshalb vorerst mit den zwei bisherigen Embraer E170 weiter. People’s bedient die Strecke Altenrhein – Wien und bietet Charterflüge ab Altenrhein an.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.