Letzte Aktualisierung: um 7:55 Uhr
Partner von  

Norwegian: Voller Schub nach USA

Die norwegische Fluglinie baut ihr Langstreckennetz weiter aus. Norwegian erschließt gleich drei neue Ziele in den USA - zu «tiefen Preise und hoher Qualität».

Norwegian

Dreamliner von Norwegian: Mit jeder neuen Boeing 787 neue Strecken.

Ein voller Erfolg. Nichts weniger ist in den Augen von Vorstandschef Bjørn Kjos bislang die Expansion auf die Langstrecke. Seit Mai fliegt Norwegian nicht mehr nur Ziele in Europa und rund ums Mittelmeer an. Die Fluggesellschaft bedient sechs Mal wöchentlich auch New York und fünf Mal Bangkok. Die Nachfrage sei «gewaltig», so Kjos. «Unsere Flüge waren im Sommer fast alle ausgebucht.»

Deshalb will Norwegian nun kräftig ausbauen. «Die wichtigsten Passagierströme verlaufen zwischen den USA und Europa. Es gibt eine große Nachfrage nach hochqualitativen Flügen zu tiefen Preisen zwischen den Kontinenten», so Kjos in einer Medienmitteilung. Im November kommt deshalb Fort Lauderdale hinzu. Und im kommenden Frühjahr werden gleich drei weitere Destinationen in den Vereinigten Staaten erschlossen, wie am Dienstag (3. September) bekannt wurde.

Dreamliner als Katalysator

Norwegian fliegt ab 2014 neu auch nach Los Angeles LAX, Oakland-San Francisco und Orlando. Die Ziele seien gezielt gewählt. «Keine Fluggesellschaft verbindet Oslo direkt mit Los Angeles, San Francisco und Orlando, Stockholm mit Los Angeles und San Francisco und Kopenhagen mit Los Angeles», so Norwegian.

Auf den Routen werden Dreamliner eingesetzt. Norwegian bestellte acht Boeing 787-8. Zwei wurden bereits ausgeliefert, ein weiterer soll noch 2013 zur Flotte stoßen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.