Letzte Aktualisierung: 6:44 Uhr

New Leaf

Kanadas neueste Billigairline hebt ab

Kanada hat mit New Leaf eine neue Fluggesellschaft. Die Geschichte zeigt: Im Land ist es nicht einfach, gegen die Konkurrenz zu bestehen.

Mit Schnäppchenangeboten will New Leaf Airways die Herzen der Kanadier erobern. Für gerade einmal 89 kanadische Dollar pro Strecke (umgerechnet 57 Euro) will die neue Fluggesellschaft der Konkurrenz die Kunden streitig machen. Der Start ist für den 12. Februar geplant.

Als erste Flugziele bietet New Leaf Flüge nach Hamilton, Saskatoon, Regina, Halifax, Abbottsford, Kamloops und Winnipeg an. Bis das eigene Luftbetreiberzeugnis eintrifft, werden die Flüge von Flair Airlines mit Boeing 737-400 durchgeführt. Doch wenn eines in der Luftfahrtgeschichte Kanadas klar ist, dann, dass der Markt sehr umkämpft und daher nicht der einfachste ist.

Experten sagen schweren Start voraus

New Leaf ist nicht die erste Airline, die sich neu zu behaupten versucht. «Wir haben eine Menge Airlines kommen und gehen sehen», sagt Barry Prentice, Professor der Asper School of Business an der Universität von Manitoba im Hinblick auf den Start von New Leaf gegenüber dem TV-Sender CBC. Im Gegensatz zu den USA oder Europa sei Kanada viel weniger dicht besiedelt. So muss man für längere Inlandflüge mit weniger Passagieren rechnen. Die Kosten sind entsprechend hoch.

Erfahren Sie in der oben stehenden Bildergalerie, welche anderen Airlines bei den schwierigen Verhältnissen unter anderen schon aufgeben mussten.

Schön, dass Sie hier sind. Unsere erfahrenen Journalisten bieten Ihnen 365 Tage pro Jahr Nachrichten und Hintergründe. Gratis. Das wird so bleiben. Um unser Angebot weiter zu verbessern, haben wir ein Vielleser-Programm gestartet. Damit finanzieren wir aufwendige Recherchen und die Umsetzung neuer Ideen. Ihr Beitritt hilft, den unabhängigen Luftfahrtjournalismus zu stärken. Und nebenher profitieren auch Sie. Jetzt Mitglied werden!



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.