Letzte Aktualisierung: um 13:09 Uhr
Partner von  

Abu Dhabi baut Super-Terminal

Am Flughafen des Emirats entsteht eine neue, riesige Empfangshalle. Sie soll mehr können, als nur mehr Passagiere aufnehmen.

Midfield Terminal Building: 65 Flieger sollen Platz haben.

Ein Konsortium von Unternehmen aus Dubai, der Türkei und Griechenland bekamen den Zuschlag. Sie sollen bis 2017 das neue Terminal in Abu Dhabi fertig stellen. Der Vertrag hat einen Wert von 10,8 Milliarden Dirham (2,4 Milliarden Euro / 2,8 Milliarden Franken). Im dritten Quartal sollen die Bauarbeiten an dem neuen Flughafengebäude beginnen. Und das ist auch dringend nötig: Die Passagierzahlen am Abu Dhabi International Airport nahmen in den vergangenen fünf Jahren um fast 20 Prozent zu. Das neue Terminal in fünf Jahren 27 bis 30 Millionen Passagiere zusätzlich aufnehmen können, schreibt die Zeitung World Architecture News.

Das Midfield Terminal Building entsteht in der Mitte der zwei parallelen Pisten. So sollen der Platz für parkende Flugzeuge maximiert und die Laufzeiten für Passagiere möglichst gering gehalten werden. 65 Flieger sollen dort stehen können – bis hin zum Airbus A380. Das kreuzförmige Gebäude mit gewelltem Dach soll auch ökologisch nachhaltig sein. Energiesparsamkeit steht oben auf der Liste der Ansprüche, welche die Regierung des Emirates stellte. Bei der Beleuchtung, bei der Isolierung und beim Wasserverbrauch wurde auf die besten Werte geachtet. Alles soll mit neusten Methoden besonders umweltfreundlich gestaltet sein. So soll etwa ein speziell angefertigtes und ausgerichtetes Glas dafür sorgen, dass von der Hitze von außen möglichst wenig in das Terminal dringt und so die Klimaanlagan weniger laufen müssen.

Shopping und internationale Restaurants

Für die Passagiere entsteht ein großer Shoppingbereich, in dem es auf mehr als 18’000 Quadratmetern sowohl Duty-Free-Shops als auch exklusive Boutiquen geben soll. Auf fast 10’000 Quadratmetern sollen internationale Restaurants und Cafes entstehen. Lounges, ein Hotel und sogar ein Museum gehören ebenfalls zum neuen Terminalgebäude. Der Bau des Gebäudes soll vier Jahre dauern. Daraufhin folgt noch eine neunmonatige Phase, in der der neue Komplex an allen Ecken und Enden getestet werden soll – von der Passagierfreundlichkeit über die Effizienz bis hin zur Sicherheit.

Zum Projekt gehört unter anderem aber auch, die nötige Infrastruktur zu schaffen, um den großen Flughafen an die Stadt anzubinden. Neue Straßen und Zugverbindungen sind laut der Nachrichtenseite UAE Interact daher bereits geplant.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.