Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Neue Airline für Haiti

Die Regierung des bitterarmen Landes hofft, mehr Touristen anlocken zu können. Dabei soll die neu gegründete Haiti Aviation helfen.

Haiti Aviation

So präsentiert sich Haiti Aviation: In Tat und Wahrheit fliegt sie mit einer MD-83.

Wohlhabend war Haiti noch nie. Immer schon waren Korruption und schlechte Regierungsführung ein Entwicklungshindernis. Doch das verheerende Erdbeben von 2010 mit Hunderttausenden Toten warf das arme Land noch weiter zurück. Die Wirtschaft erholt sich von dieser Katastrophe nur langsam. Eben erst halbierte der Internationale Währungsfonds seine Wachstumsprognose für 2013 auf noch 3,4 Prozent. Das reicht nicht, um das Leben der bitterarmen Bevölkerung nachhaltig zu verbessern. Das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf liegt heute bei 250 Dollar und beträgt damit nicht einmal ein Drittel der Wirtschaftskraft von Bolivien. Deshalb ist die Regierung um jede Privatinitiative froh. Eine davon ist Haiti Aviation, die neueste Fluggesellschaft des Landes.

Der Erstflug fand Mitte Juli statt. «Es ist uns eine große Freude, eine neue haitianische Fluggesellschaft begrüßen zu dürfen. Es sind 18 Jahre her, seit das das letzte Mal der Fall war», freute sich Tourismusministerin Stéphanie Balmir Villedrouin gemäß dem Nachrichtenportal Haiti Libre bei der Ankunft des ersten Fluges aus den USA. Sie hofft, dass dank der neuen Verbindung mit der Welt mehr Reisende ins Land kommen.

Weitere Strecken geplant

Hinter Haiti Aviation stehen lokale Investoren. Vorerst fliegt die Airline ab Port au Prince täglich nach Miami und zurück. Eingesetzt wird dabei eine MD-83. Später will das Unternehmen auch von Cap Haitien nach Miami fliegen und von Port au Prince nach Panama.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.