Letzte Aktualisierung: um 19:14 Uhr
Partner von  

Europa-Strecken

Lufthansa stoppt Wet-Lease mit Air Nostrum

Die spanische Fluggesellschaft flog für Lufthansa diverse Strecken im Wet-Lease. Doch jetzt wurde die Zusammenarbeit mit Air Nostrum auf Eis gelegt.

Air Nostrum

Bombardier CRJ1000 von Air Nostrum: Vorerst nicht mehr für Lufthansa unterwegs.

Bis zum 20. Juni verlief alles wie geplant. Danach begann es plötzlich zu ruckeln auf der Strecke Frankfurt – Danzig. Die Lufthansa-Flüge LH1376 und LH 1378 und die Pendants in umgekehrter Richtung fielen oftmals aus. Es sind genau die Rotationen, welche die Wet-Lease-Partnerin Air Nostrum hätte durchführen sollen. «Lufthansa hat sich dazu entschieden, die Zusammenarbeit mit Air Nostrum ab dem 21. Juni 2019 aus operationellen Gründen bis auf Weiteres auszusetzen», bestätigt ein Sprecher aeroTELEGRAPH.

Noch prüft die deutsche Fluggesellschaft «verschiedene Optionen, wie die Zusammenarbeit fortgesetzt werden kann». Air Nostrum führte neben den Flügen nach Danzig auch solche nach Leipzig, Luxemburg und Zagreb durch. Die von den Spaniern bedienten Strecken würden vorerst größtenteils von Lufthansa selber mit einem Airbus A319 geflogen, erklärt der Sprecher weiter. «Sollte es im Einzelfall dennoch zu Beeinträchtigungen des Angebotes kommen, bedauert Lufthansa eventuelle Unannehmlichkeiten für ihre Fluggäste.»

Flugzeuge von anderen Airlines zur Entlastung

Lufthansa hat für die emsige Urlaubszeit insgesamt 37 Reserveflieger eingeplant. Damit will die Fluggesellschaft verhindern, dass es 2019 erneut zu einem Chaos-Sommer mit Hunderten von Annullierungen und Verspätungen wie im Vorjahr kommt. Zur Entlastung hat sie nicht nur auf Air Nostrum gesetzt, sondern mietet auch Flieger samt Besatzungen von Air Baltic und Sun Express.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.