Letzte Aktualisierung: um 17:02 Uhr

D-ABTL ausgeflogen

Lufthansa hat ihr Boeing-747-Kapitel in Twente beendet

Selten war es so spannend, Jets zu parken und wieder abzuholen wie bei Lufthansas Boeing 747 in Twente. Jetzt hat sich der letzte der Jumbos-Jets von dort verabschiedet.

In der Corona-Krise parkte Lufthansa zeitweise sechs Boeing 747-400 am kleinen niederländischen Flughafen der Region Twente. Der Aufenthalt gestaltete sich spannender als erwartet, da die riesigen Vierstrahler zeitweise nicht wieder abfliegen durften.

Anfang August holte Lufthansa dann aber den vorletzten der Jets aus Twente zurück und kündigte an, dass im September die letzte folgen soll. Das ist nun geschehen. Am Montag Mittag (20. September) flog die Boeing 747-400 mit dem Kennzeichen D-ABTL in 41 Minuten von Twente nach Frankfurt. Gerade mit den anstehenden neuen Reisemöglichkeiten in die USA könnte sich für die Vierstrahler bald übergangsweise Beschäftigung finden.