Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Erneuerung der Haupt-Bahn

Köln saniert seine große Piste

Der Flughafen Köln/Bonn erneuert seine Pisten. Während derzeit die kleinen Start- und Landebahnen auf Vordermann gebracht werden, kommt 2018 die Haupt-Bahn an die Reihe.

Flughafen Köln/Bonn

Sanierung der Querwindbahn in Köln: Erst der Anfang.

Seit letztem Oktober werkeln die Arbeiter. Sie bauen neue Schächte, Leitungen und bringen einen neuen Belag an. Sie bringen so die 2459 Meter lange Querwindbahn 06/24 am Flughafen Köln/Bonn auf Vordermann. Zum letzten Mal umfassend saniert worden war sie vor 20 Jahren. Auch die kleinere Parallelbahn 14R/32L ist wegen der Arbeiten geschlossen. Die Arbeiten sollen im März 2018 abgeschlossen sein.

Die Erneuerung ist Voraussetzung für einen anderen, ungleich größeren Sanierungsschritt am Flughafen Köln/Bonn. An 23 Wochenenden zwischen dem 7. April und dem 30. November 2018 wird die 3815 Meter lange Haupt-Bahn 14L/32R renoviert. Dabei wird die Oberfläche der 60 Meter breiten Asphaltpiste bei laufendem Flugbetrieb Schritt für Schritt ausgetauscht. Zudem wird die Befeuerung auf LED-Technologie umgerüstet und eine Bahnzustandsmeldeanlage eingebaut, die Witterungseinflüsse feststellt und automatisch mitteilt. Während der Baueinsätze ist die Piste für den Flugbetrieb gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die kleine Parallelbahn (14R/32L) und die Querwindbahn geleitet.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.