Letzte Aktualisierung: 6:13 Uhr

Fly Sax

Wrack des Passagierflugzeugs in Kenia gefunden

Eine Cessna Caravan der Charterairline Fly Sax ist auf dem Weg nach Nairobi verschwunden. An Bord befanden sich zehn Menschen.

Aktualisiert vor 3 Monaten

Fly Sax

Cessna Caravan von Fly Sax: Kein Kontakt mehr zur Maschine.

Bis um 17:20 Uhr lief alles ganz normal. Dann brach der Kontakt der Cessna Caravan zum Kontrollturm des Jomo Kenyatta International Airports in Nairobi plötzlich ab. Die Maschine von Fly Sax war am Dienstag (5. Juni) um 16:05 Uhr in Kitale gestartet und hatte acht Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder an Bord. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war die Maschine mit dem Kennzeichen 5Y-CAC rund 75 Kilometer von Nairobi entfernt und flog auf rund 3350 Metern Höhe.

Die Luftfahrtbehörde Kenya Civil Aviation Authority schickte umgehend Suchtrupps los. Sie konzentrierten ihre Suche auf die Gegend des Aberdare-Nationalparks.  Lange wurde das Flugzeug aber nicht gefunden – auch weil Nebel die Suche behinderte. Am Donnerstag (7. Juni) haben die Experten das Wrack dann ausgemacht. Es soll aus der Luft stark demoliert aussehen.

Erfahrene Airline

Fly Sax (früher East African Safari Air Express) ist eine Charterairline und gehört zur Gruppe von Fly 540. Sie betreibt neben Cessna Caravan und Beechcraft 1900 eine Flotte mit einer Bombardier CRJ 100 (24 Jahre alt), einer DC 9-10 (53 Jahre), je einer De Havilland Canada DHC-8-100 und 8-200 (je 28 Jahre) und einer Fokker 28 (33 Jahre).



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem oder beleidigendem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.