Letzte Aktualisierung: um 17:33 Uhr
Partner von  

Sieben Fragen an ...

«Jeder Landeanflug ist Vorfreude pur»

Manuel Hilty, CEO bei Nezasa in Zürich, über Lieblingsdestinationen, Gang oder Fenster und schöne Erlebnisse an Bord.

Nezasa

Manuel Hilty, CEO bei Nezasa

1. Wohin führte Ihr letzter Flug?
Das ist schon eine Weile her. Da ging es nach Berlin, weil dort die ITB stattfinden sollte. Diese musste leider abgesagt werden, aber aufgrund von Terminen flog ich dann dennoch.

2. Welches ist Ihre absolute Lieblingsdestination?
Eigentlich immer die Nächste, welche ich besuchen darf. Ich habe keine Destination, zu welcher es mich immer wieder zurückzieht, sondern sehe gern stets neue Orte.

3. Was war Ihr schönstes Erlebnis an Bord?
Jeder Landeanflug auf eine attraktive Destination ist etwas Wunderschönes. Das ist Vorfreude pur.

4. Und welches war Ihr schlimmstes Flugerlebnis?
Letztes Jahr waren wir mit der Familie in Florida auf Verwandtenbesuch. Am vermeintlichen Rückreisetag verbrachten wir dann mit 2 kleinen Kindern fast 10 Stunden im Flughafen Fort Lauderdale, davon ca. 3.5 Stunden angeschnallt im Flugzeug auf der Rollbahn, nur um dann schlussendlich wieder mit dem Gepäck den Flughafen zu verlassen, weil aufgrund der Wetterverhältnisse die Rückreise nicht möglich war. Wir hatten noch Glück im Unglück: die Kinder blieben erstaunlich entspannt, aber ein verlorener Tag wars trotzdem.

5. Fenster oder Gang?
Eindeutig: Fenster!

6. Welcher Flughafen ist für Sie der Schönste?
Zürich, dort muss ich nie umsteigen.

7. Und wohin reisen Sie das nächste Mal?
Leider weiß ich das aufgrund der aktuellen Lage noch nicht. Ich hoffe aber, dass ich bald wieder mal unsere Kollegen und Kolleginnen in Lissabon besuchen kann, wenn es die Lage erlaubt.

In der Rubrik «Sieben Fragen an…» stellt aeroTELEGRAPH Menschen aus der Luftfahrt- und Reisebranche immer die gleichen sieben Fragen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.