Letzte Aktualisierung: um 14:23 Uhr
Partner von  

Verhandlungen

Icelandair vor Übernahme von Cabo Verde Airlines

Seit einem Jahr führt die isländische Fluggesellschaft die Geschäfte von Cabo Verde Airlines. Nun könnte Icelandair auch die Mehrheit am Unternehmen übernehmen.

Icelandair

Flieger von Icelandair: Engagements fern der Heimat im Visier.

Die Regierung der Kapverden hat entschieden. Sie nimmt exklusive Verhandlungen mit Icelandair über eine Übernahme von Cabo Verde Airlines auf, wie es in einer Ausschreibung im nationalen Amtsblatt heißt. Die Isländer sollen bis zu 51 Prozent der Nationalairline des afrikanischen Inselstaates übernehmen. Den Rest der Anteile sollen inländische Aktionäre und Mitarbeiter erhalten.

Icelandair übernahm vor einem Jahr über ihre Tochter Loftleider Icelandic die Führung des internationalen Geschäfts der kapverdischen Nationalairline, die sich früher noch TACV nannte. Dafür zahlt der afrikanische Staat den Isländern eine Gebühr. Sie haben seither die Aufgabe, ein neues Geschäftsmodell und einen neuen Businessplan zu entwickeln. Cabo Verde Airlines schrieb zuvor über Jahre hohe Verluste. Heute besitzt sie eine Boeing 757 und bedient damit neun Ziele in acht Ländern.

Auch auf den Azoren im Gespräch

Im Juli hatte Icelandair auch ein Gebot zur Übernahme von Azores Airlines abgegeben. Bisher gehört sie der Regierung der portugiesischen Provinz. Eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.