Letzte Aktualisierung: um 20:58 Uhr
Partner von  

Coronavirus

Hier wird ein Dreamliner aus Wuhan desinfiziert

Viele Staaten bringen ihre Bürger mit Sonderflügen aus Wuhan zurück. Danach werden die Flugzeuge vollständig desinfiziert, wie etwa bei Royal Jordanian.

Boeing 747 kamen besonders oft zum Einsatz. Jumbo-Jets von Kalitta, Korean Air, Wamos Air und Qantas flogen in den vergangenen Tagen im Auftrag von Regierungen nach Wuhan, um dort lebende Staatsbürger zum Schutz vor der Coronavrius-Epidemie nach Hause zu bringen. Die deutsche Regierung schickte einen Airbus A310 der Flugbereitschaft.

Auch Jordanien beorderte einen Flieger nach Wuhan, um Jordanier, Palästinenser und Menschen aus anderen arabischen Ländern aus der chinesischen Stadt zu evakuieren. Nach ihrer Rückkehr nach Amman am Samstag (1. Februar) wurde die Boeing 787 von Royal Jordanian Airlines mit dem Kennzeichen JY-BAE vollständig desinfiziert. Sitze, Lüftung, Frachträume, Cockpit, Bordküchen – alles wurde gründlich sterilisiert.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie Aufnahmen der Desinfektion bei Royal Jordanian Airlines.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.