Letzte Aktualisierung: um 18:31 Uhr
Partner von  

USB-Stick

Heathrow-Geheimdaten auf Straße gefunden

Überwachungskameras, Patrouillen-Pläne, die Route der Queen - Informationen über all diese Dinge am Flughafen London Heathrow hat ein Arbeitsloser gefunden.

Heathrow Airport

Landung am Flughafen Heathrow: Interne Daten drangen nach außen.

Der London Heathrow Airport hat eine dringende Untersuchung in Gang gesetzt. Grund sind sicherheitsrelevante Daten über den Flughafen, die auf ungewöhnlichem Wege publik wurden. Wie die Zeitung Sunday Mirror berichtet, habe ein Arbeitsloser einen USB-Stick mit den unverschlüsselten Informationen auf einem Gehweg in West-London gefunden. Er hat sie sich danach in einer Bibliothek angesehen und der Redaktion zukommen lassen.

Auf dem Datenspeicher befanden sich 76 Ordner mit Karten, Videos und Dokumenten – insgesamt 2,5 Gigabyte an Material. Mit dabei unter anderem: Zeitpläne von Anti-Terror-Patrouillen, Karten, die die Lage von Überwachungskameras zeigen, sowie die Route, die die Queen nimmt, wenn sie den Flughafen nutzt und Informationen darüber, wie sie geschützt wird.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.