Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Cessna kommt von Piste ab

Hamburg stoppt Flugverkehr nach Unfall

Nichts geht mehr in Hamburg: Eine Cessna ist von der Piste abgekommen und hat den Flugbetrieb des Airports lahmgelegt.

Hamburg Airport/Michael Penner

Flughafen Hamburg aus der Luft: Probleme am Freitagnachmittag.

Der Flughafen Hamburg hat am Freitagnachmittag (24. Juli) den Flugbetrieb bis voraussichtlich 18 Uhr eingestellt. Grund sei ein Feuerwehreinsatz, teilte er bei Twitter mir. «Alle Ankünfte und Abflüge könnten sich entsprechend verspäten oder werden umgeleitet», heißt es weiter.

Auslöser für den Feuerwehreinsatz und die Sperrung ist laut einer Flughafensprecherin ein Zwischenfall mit einem Kleinflugzeug. Eine Cessna sei von der Piste abgekommen, habe sich habe einen Fahrwerksschaden zugezogen und müsse nun geborgen werden. Weder die beiden Insassen noch jemand anderes sei verletzt worden. Erst am Donnerstag war es in Basel zu einem ähnlichen Vorfall gekommen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.