Letzte Aktualisierung: um 16:45 Uhr
Partner von  

Swiss, Brussels Airlines und Lufthansa Cargo

Große Manager-Rochade bei den Lufthansa-Airlines

Lufthansa hat überraschend gleich drei wichtige personelle Entscheidung getroffen. Swiss, Brussels Airlines und Lufthansa bekommen neue Chefs.

Lufthansa

Dieter Vranckx, Peter Gerber und Dorothea von Boxberg: neue Chefs von Swiss, Brussels Airlines und Lufthansa Cargo.

Eine Personalie war erwartet worden. Vor zehn Tagen erklärte Vorstandsvorsitzender Carsten Spohr, man werde am 18. November den neuen Chef von Swiss bekannt geben.  Als Kronfavorit für die Nachfolge des Ende des Jahres abtretenden Thomas Klühr galt Finanzchef Markus Binkert, der nach einem kurzen Abstecher zum Konzern im April zu Swiss zurückgekehrt war.

Doch der Aufsichtsrat der Lufthansa-Gruppe hat am Mittwoch nicht ihn zum neuen Lenker gemacht, sondern Dieter Vranckx. Der 47-Jährige ist derzeit noch Chef von Brussels Airlines. Und er bringt zwei Qualitäten mit, die es jetzt braucht. Zum einen arbeitet er seit rund zwanzig Jahren für die Lufthansa Group, davon über dreizehn Jahre für Swiss. Zuvor hatte er auch schon für Swissair gearbeitet. Er gilt als dynamischer Macher.

Häufige Wechsel bei Brussels Airlines

Zudem besitzt Vranckx neben einem belgischen auch den schweizerischen Pass. Gerade jetzt, wo Swiss Hilfe von der Regierung bekommen hat, ist es sicher hilfreich, wenn der neue Chef die Eigenheiten des helvetischen Politsystems kennt. Zudem standen nun 16 Jahre lang deutsche Manager an der Spitze von Swiss. Im Sinne der Motivation junger lokaler Talente ist es sicherlich gut, wenn man zeigen kann, dass auch ein Schweizer Chancen auf den Chefposten hat.

Der Wechsel von Vranckx zu Swiss hat zur Folge, dass auch Brussels Airlines einen neuen Chef braucht. Bei der belgischen Lufthansa-Tochter haben sich die Chefs in den vergangenen zwei Jahren in schneller Folge die Klinke in die Hand gegeben. 2018 übernahm Christina Förster die Führung, Anfang 2020 dann Vranckx. Am 1. März 2021 nimmt Peter Gerber auf dem Posten Platz.

Chefin für Lufthansa Cargo

Der 56-jährige Deutsche arbeitet seit bald 30 Jahren für Lufthansa. Seit 2014 ist er Chef der Frachttochter Lufthansa Cargo. In Brüssel übernimmt er zusätzlich die neu geschaffene Funktion des «Generalbevollmächtigten der Lufthansa Group für Europaangelegenheiten».

Bei Lufthansa Cargo übernimmt ebenfalls am 1. März Dorothea von Boxberg die Führung. Die 46-Jährige arbeitet seit 13 Jahren für Lufthansa. Seit 2018 ist die studierte Wirtschaftsingenieurin als Vorstandsmitglied für Vertrieb, die Netzplanung und Produkt- und -entwicklung zuständig.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.