Letzte Aktualisierung: um 17:26 Uhr
Partner von  

Kauf von vier A330-800

Garuda verhilft kleinem A330 Neo zu neuem Schub

Die indonesische Fluggesellschaft will vier Airbus A330-800 kaufen. Mit einer Order von Garuda wird die kleinere A330-Neo-Variante zum Leben erweckt.

Garuda

Flugbegleiterin von Garuda: Ab 2021 auch in A330-800 unterwegs.

Enggartiasto Lukita kam zu spät. Der indonesische Handelsminister versucht derzeit, die Fluggesellschaften seines Landes dazu zu bewegen, nicht mehr bei Airbus einzukaufen. Der Grund: Die Europäische Union hat beschlossen, bis 2030 Palmöl aus allen Kraftstoffen zu verbannen. Kurz zuvor konnte der europäische Flugzeugbauer aber noch einen Auftrag aus Indonesien verbuchen, wie jetzt bekannt wurde.

Wie Garuda Indonesia in ihrem Bericht zum zweiten Quartal bekannt gab, hat sie am 17. Juni eine Absichtserklärung zum Kauf von vier Airbus A330-800 unterzeichnet. Zwei der Flugzeuge werden in der zweiten Hälfte 2021 ausgeliefert, zwei in der ersten Hälfte 2022. Bereits vor drei Jahren hatte die indonesische Fluggesellschaft 14 Exemplare der größeren Variante des A330 Neo bestellt. Die ersten A330-900 werden noch dieses Jahr ausgeliefert, die letzten 2022.

Erst wenige Bestellungen

Damit wird der schon tot geglaubte A330-800 plötzlich doch noch etwas zum Leben erweckt. Airbus  kann inzwischen immerhin schon zehn feste Bestellungen verzeichnen – acht von Kuwait Airways und zwei von Uganda Airlines. Wird die Absicht von Garuda umgesetzt, kommen vier weitere Exemplare und ein dritter Betreiber hinzu.

Der A330-800 kann in einer typischen Drei-Klassen-Konfiguration zwischen 220 und 260 Passagier aufnehmen. Seine Reichweite beträgt 15.100 Kilometer. Er ist 58,8 Meter lang und hat eine Spannweite von 64 Metern.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.