Letzte Aktualisierung: um 23:13 Uhr
Partner von  

Flughafen Portland

Ziegen als Reinigungspersonal

Der Flughafen Portland hat neue Mitarbeiter. Die dürften ihren Job lieben, denn der besteht hauptsächlich aus Essen. Bei Reinigung der Pisten helfen Ziegen und ein Lama.

Shutterstock / Dudarev Mikhail

Fressende Ziege: Umweltfreundlich die Piste reinigen.

Der Flughafen Portland im amerikanischen Bundesstaat Oregon hat 41 neue Mitarbeiter. Ihre Aufgabe: Den Airport frei von Unkraut zu halten. Und das ganz ohne Pestizide. 40 Ziegen sollen die unerwünschten Pflanzen in den nächsten Monaten einfach auffressen. Damit sie nicht von Wölfen oder Koyoten angegriffen werden, hat der Flughafen außerdem ein Lama eingestellt. Lamas werden teilweise auch in den Alpen genutzt, um Schafherden vor Angreifern zu schützen. Kost und Logis sind natürlich auch für das Lama inbegriffen.

Die Tiere sind echte Profis und gehören zur Arbeitsagentur Goat Power. Die ist darauf spezialisiert, ihre Huftiere für Spezialeinsätze an besondere Orte zu schicken. Damit nicht plötzlich eine Ziege auf die Landebahn läuft, sind die Arbeitsbereiche am Flughafen Portland mit Elektrozäunen gesichert.

Hund hält Gänse fern

Die Ziegenmannschaft gesellt sich zu Fish. Der Border-Collie arbeitet schon länger für den Flughafen. Die Aufgabe des Hundes ist es, Gänse und andere Vögel von den Pisten fernzuhalten und so das Risiko eines Vogelschlages zu verhindern. Fish arbeitet von Montag bis Freitag immer nach dem Sonnenaufgang und vor Sonnenuntergang – dann sind die Vögel besonders aktiv.

In diesem Video sehen Sie die Flughafen-Ziegen in Aktion:



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.