Letzte Aktualisierung: um 17:51 Uhr

Ex-Maschine von Hi Fly

Das war einmal ein richtig bunter Airbus A380

Hi Fly hat ihren Airbus A380 ausgeflottet. Damit verlor der Superjumbo auch seine außergewöhnliche Lackierung.

Der Airbus A380 fiel auf. 2008 an Singapore Airlines ausgeliefert, flog er ab Juli 2018 in buntem Kleid für Hi Fly. Die Maschine mit dem Kennzeichen 9H-MIP fiel aber nicht nur durch die ägäisblaue Farbe auf.

Die Bemalung des Superjumbos war auch speziell, weil die Seiten des Rumpfes unterschiedlich waren und damit eine Botschaft vermitteln sollten: die Gefahr aussterbender Korallenriffe. Auf der einen Seite war auf dem Airbus A380 von Hi Fly eine bunte, lebendige Unterwasserwelt abgebildet, auf der anderen ein totes Riff.

Nicht genug Nachfrage

Den Betrieb eines einzelnen A380 hatte sich Hi Fly lukrativ vorgestellt und die Fluglinie plante, sich weitere Exemplare anzuschaffen. Insgesamt war das Flugzeug aber nur recht wenig im Einsatz, auch schon vor der Corona-Krise. In vergangenen November kündigte das Unternehmen daher an, seinen A380 wieder abzugeben.

Und damit ist auch seine einzigartige Lackierung wieder verschwunden. Dem Flugzeug wurde wieder eine neurrale Lackierung verpasst. Jetzt kommt es ganz in Weiß daher.

Vorher- und Nachher-Bilder des Airbus A380 von Hi Fly sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.