Letzte Aktualisierung: um 19:34 Uhr

Nicht aufgepasst

Ex-Air-India-Flieger bleibt unter Brücke stecken

Ungewöhnlicher Vorfall in Delhi: Ein ausrangiertes Flugzeug ist unter einer Brücke stecken geblieben. Wem der ehemalige Air-India-Flieger gehört, ist unklar.

Dass Flugzeuge am Boden mit anderen Flugzeugen zusammenstoßen, kommt regelmäßig vor. Auch Kollisionen mit Vorfeldfahrzeugen sind keine Seltenheit. Und gelegentlich kippt ein Flieger auch schon mal aufs Heck oder auf die Nase. Ein Anblick, wie es ihn am Wochenende in Indien gab, ist aber eine echte Seltenheit: ein Flugzeug steckte unter einer Brücke fest.

Bei dem Vorfall auf einer Straße in der Nähe des Flughafens Delhi handelte es sich allerdings um ein ausrangiertes Flugzeug ohne Flügel. Der Rumpf trägt zwar noch die Bemalung von Air India. Die Fluggesellschaft erklärte gegenüber dem Journalisten Ashoke Raj jedoch, man habe den Flieger verkauft und nichts mehr damit zu tun.

Wem gehört der Jet?

Der Airport Delhi teilte gegenüber der Zeitung Times of India mit, dass die Maschine nicht vom Flughafengelände komme. Wer der aktuelle Besitzer des ausrangierten Flugzeuges ist, blieb unklar. Er dürfte sich künftig aber genauer mit der Höhe von Brücken beschäftigen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.

>