Letzte Aktualisierung: um 16:52 Uhr
Partner von  

Wet-Lease

Eurowings mietet Jets von Laudamotion

Die Billigairline von Lufthansa hat zu wenig Flieger. Darum behilft sich Eurowings nun mit bis zu acht Flugzeugen der österreichischen Niki-Nachfolgerin.

Laudamotion

Niki Lauda mit Crew: Die Airline fliegt für Eurowings.

Wochenlang haben sie verhandelt, nun ist der Deal unter Dach und Fach. Eurowings mietet zum Start des Sommerflugplans bis zu acht Flugzeuge mit Besatzung von Laudamotion an. Man habe eine Grundsatzvereinbarung zum Wet-Lease getroffen, bestätigten Sprecher der beiden Fluggesellschaften dem Fachportal FVW und der Nachrichtenagentur Reuters. Vorerst ist die Zusammenarbeit bis Ende Mai befristet.

Eurowings und Laudamotion verhandeln aber weiter über eine Fortführung des Vertrages über Ende Mai hinaus. Laudamotion entstand aus den Resten der Air-Berlin-Tochter Niki. Lufthansa wollte diese zuerst kaufen, am Ende kam aber Niki Lauda zum Zug, der sie nun an Ryanair weiterreicht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.