Letzte Aktualisierung: um 21:46 Uhr
Partner von  

Best-Tarif sucht Positionierung

Eurowings bastelt sich eine Premium Economy

Die Lufthansa-Billigairline differenziert ihr Produkt stärker und wertet dabei den Best-Tarif ab. Wird er von Eurowings umgetauft?

Eurowings

Fluggäste mit Best-Tarif: Eurowings hat das Angebot aufgefächert.

Es war quasi ein Zufallsprodukt. Ende April führte Eurowings auf Flügen ab Düsseldorf eine echte Business Class ein. Die Billigairline tat das als Folge der Übernahme von Nordamerika-Strecken von Air Berlin, um Geschäftskunden bei der Stange zu halten.

Mit der neuen Klasse fächerte sich das Produktangebot von Eurowings auf gewissen Langstreckenflügen auf. Zu den beiden Economy-Tarifen Basic und Smart sowie Best als bisheriges Top-Produkt kam der Biz-Class-Tarif hinzu, der alles bietet, was auch klassische Fluggesellschaften im Angebot haben – inklusive flachem Bett, Loungezugang und exklusiven Menüs.

Best wird abgewertet

Der einstige Best-Tarif wurde dadurch plötzlich zu einer Zwischenklasse. «Er ist mit einem Premium-Economy-Produkt vergleichbar», erklärt eine Sprecherin von Eurowings. Er bietet mehr Beinfreiheit und eine weiter nach hinten verstellbare Rückenlehne, mehr Gepäck, besseres Essen und früheres Einsteigen. Eines aber fällt ab Ende Oktober weg, wie das Magazin Der Spiegel berichtet. Loungezugang gibt es nicht mehr automatisch, sondern nur, wenn man bereits Vielfliegerstatus hat.

Ob der Best-Tarif, der nicht mehr wirklich der beste ist, auf ewig so heißen wird, ist deshalb fraglich. Dies gilt umso mehr, da er auf Europaflügen von Eurowings bereits verschwunden und dem Biz-Class-Tarif gewichen ist. Gut möglich, dass aus Best bald Premium Eco wird – ganz so wie bei klassischen Fluglinien mit einer solchen Zwischenklasse.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.