Letzte Aktualisierung: um 11:24 Uhr

Gewinner und Verlierer

Diese Airlines flogen 2021 am häufigsten

Die Fluggesellschaften in Europa flogen 2021 mehr als im Jahr zuvor - aber noch weniger als vor der Pandemie. Wer war wie viel unterwegs?

Im vergangenen Jahr fanden europaweit 6,2 Millionen Flüge statt. Das sind 4,9 Millionen weniger als noch 2019, wie die neueste Statistik von Eurocontrol zeigt. Immerhin wurden aber 100.000 mehr Flüge durchgeführt als noch 2020. Die Luftfahrtbranche erholt sich, wenn auch langsam.

Nummer eins in Europa war – gemessen an den Anzahl Flügen – Ryanair. Mit durchschnittlich 1321 Flügen pro Tag führt die Billigairline zum siebten Mal in Folge die Rangliste in Europa an. Mit 2028 Flügen im Dezember hat Ryanair auch das Niveau von vor Corona wieder erreicht.

Nur wenige flogen sogar mehr

Danach folgen Turkish Airlines und Air France. Mit einem Minus von 30 respektive 46 Prozent im Vergleich zu 2019 haben sie sich besser gehalten als Lufthansa. Die deutsche Fluggesellschaft führte noch immer 59 Prozent weniger Flüge durch als vor der Pandemie.  Im Schnitt waren die Airlines im Gebiet von Eurocontrol im letzten Jahr nur 50 bis 60 Prozent ausgelastet.

Über das ganze Jahr betrachtet haben alle Airlines an Flügen eingebüsst. Einzige Ausnahmen sind DHL, Sky Express und ASL Airlines Belgium, die mehr flogen als zuvor. Am härtesten getroffen wurde Norwegian, die 76 Prozent weniger Flüge durchführte als noch 2019.

Sehen Sie in der oben stehenden Bildergalerie die Rangliste der zehn am meisten beschäftigten Airlines 2021.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.