Letzte Aktualisierung: um 11:01 Uhr

Europa

Die besten und schlechtesten Airlines für Pilotinnen und Piloten

Die European Cockpit Association befragte ihre Mitglieder. Das Resultat ist eine Einstufung der Arbeitsbedingungen europäischer Airlines aus Sicht der Pilotinnen und Piloten. Zwei deutsche Fluglinien liegen weit vorne.

Viele Pilotinnen und Piloten hätten in den vergangenen Monaten schlimme Zeiten durchgemacht, sagt Otjan de Bruijn. Die Pandemie habe Entlassungen, ständige Jobunsicherheit und drastische Gehaltskürzungen mit sich gebracht, so der Präsident der European Cockpit Association weiter. Doch er ist auch überzeugt, dass sich die Zeiten wieder ändern werden.

Wenn der Arbeitsmarkt wieder erstarke und die Männer und Frauen im Cockpit sich auch wieder mal nach neuen Jobs umschauen, werde es wichtiger denn je sein, «einen guten, stabilen und sozial verantwortlichen Arbeitgeber zu wählen», so de Bruijn. Dabei will die European Cockpit Association eine Orientierungshilfe bieten. Sie wollte deshalb von ihren Mitgliedern wissen, wie sie ihren Arbeitgeber in puncto Arbeitsbedingungen einstufen.

Air France schafft fast das Maximum

5751 Pilotinnen und Piloten von 136 europäischen Fluggesellschaften haben mitgemacht und den zweiseitigen Fragebogen ausgefüllt. Dabei wurden das Verhältnis der Airlines mit den Gewerkschaften, ihre Einstellung gegenüber Kollektivverträgen, die Anstellungsform, die Qualität der Arbeitsverträge, die Qualität der Unternehmenskultur und der Work-Life-Balance abgefragt. Das Resultat mündet in ein Gesamtresultat, wobei 100 das Maximum ist.

Perfekt ist aus Sicht der Betroffenen keine der Fluggesellschaften. Dennoch gibt es einige, sie sehr gut abschneiden. Spitzenreiter ist Air France mit einem eindrücklichen Resultat von 98 Punkten im European Airlines Social Ranking. Doch es gibt auch Fluglinien, die kommen nur auf 15 Punkte. Interessant dabei ist, dass durchaus auch kleine Airlines ganz vorne mitmischen können.

In der oben stehenden Bildergalerie sehen Sie die in den Augen von Pilotinnen und Piloten fünf besten, die schlechtesten europäischen Fluggesellschaften sowie ausgewählte weitere Resultate.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.