Letzte Aktualisierung: um 2:11 Uhr
Partner von  

Sieben Fragen an...

«Die Aussicht auf die Stadt ist fantastisch»

João Murias, Regional Commercial Director Latam Airlines in Frankfurt über Lieblingsdestinationen, Gang oder Fenster und schöne Erlebnisse an Bord.

Latam Airlines

João Murias, Latam Airlines.

1. Wohin führte Ihr letzter Flug?
Von Frankfurt mach Madrid, mit der Boeing 787 Dreamliner von Latam.

2. Welches ist Ihre absolute Lieblingsdestination?
Ich bin in der glücklichen Lage, dass ich die Möglichkeit hatte, viele Orte zu besuchen. Ich muss sagen, dass die meisten von ihnen etwas haben, das ich liebe. Aber wenn ich einen Ort wählen müsste, dann wäre es Portugal.

3. Was war Ihr schönstes Erlebnis an Bord?
Ich reise viel und machte dabei viele schöne Erfahrungen an Bord. Was mir am besten gefällt, ist wenn ich die Möglichkeit habe, ein Gespräch mit der Crew zu führen. Sie haben immer erstaunliche Geschichten zu erzählen und ich genieße es, diese zu hören, da die Besatzung ja letztlich das Produkt herstellt, das wir verkaufen.

4. Und welches war Ihr schlimmstes Flugerlebnis?
Ich haben wenige schlechte Erfahrungen an Bord gemacht – vielleicht einmal eine Verspätung oder Turbulenzen. Aber da ich das Fliegen gewohnt bin, ist das alles für mich nicht so schlimm.

5. Fenster oder Gang?
Ich reise normalerweise sehr früh am Morgen und komme am späten Nachmittag zurück, um das Beste aus dem Tag zu machen. So wähle ich in der Regel das Fenster auf der Seite, wo ich den Sonnenauf- oder -untergang beobachten kann – je nach Flugrichtung.

6. Welcher Flughafen ist für Sie der Schönste?
Es ist nicht wirklich der Flughafen, was mir an Santos Dumont in Rio de Janeiro gefällt, ist die Landung. Die Aussicht auf die Stadt ist fantastisch.

7. Und wohin reisen Sie das nächste Mal?
Ich reise nach Mailand, um dort unser Team und unsere Kunden zu treffen.

In der Rubrik «Sieben Fragen an…» stellt aeroTELEGRAPH Menschen aus der Luftfahrt- und Tourismusbranche immer die gleichen sieben Fragen.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.