Letzte Aktualisierung: um 11:04 Uhr

Neuigkeit von Garmin

Den Tank des eigenen Flugzeugs vom Strand aus überprüfen

Avionikspezialist Garmin hat ein neues Produkt vorgestellt. Mit ihm können Besitzerinnen und Besitzer von Kleinflugzeugen Infos aus der Ferne abrufen.

Präsentiert von

Ein Mann schlendert entspannt mit einem Tablet unter dem Arm den Strand entlang. Er ist auf dem Weg zu seiner Frau, die auf einer Liege im Sand in den Sonnenuntergang genießt und auf ihn wartet. Er nimmt auf der zweiten Liege Platz, klappt das Tablet auf, lächelt seine Frau an und checkt die Daten seines Flugzeugs.

So beginnt der Werbespot für Plane Sync ein neues Produkt des Avionikspezialisten Garmin, der 2020 mit Autoland ein System vorgestellt hatte, das Flugzeuge im Notfall autonom landen können.  Tatsächlich bietet die neueste Entwicklung Pilotinnen und Piloten als auch Flugzeugeignern die Funktion, mobil auf die Daten ihres Flugzeugs zuzugreifen: Tankfüllstand, Batteriespannung, Außenluft- oder Öltemperatur. Auch der Standort der Maschine wird angezeigt.

Voraussetzung Internetverbindung und ein extra Modul

Zudem aktualisiert Plane Sync automatisch alle elektronischen Datenbanken und speichert Flug- sowie Motordaten. Umständliche Updates mithilfe einer Speicherkarte und einem PC werden überflüssig. Mit dem Start der Maschine werden die Datenbanken automatisch mit allen kompatiblen Avionikgeräten synchronisiert.

Basis ist neben einer Mobilfunk- oder Wifi-Verbindung der Einbau des neuen GDL-60-Moduls von Garmin. Dieses besteht aus zwei Teilen und muss an die vorhandene Avionik angeschlossen werden. Um die Daten aus der Ferne ablesen zu können, wird die Flugplanungs- und Navigations-App Garmin Pilot benötigt.

Mit allen gängigen Garmin-Avionikgeräten nutzbar

Das System ist als Nachrüstset gedacht und ist mit gängigen Garmin-Avionikgeräten wie den Navigationsgeräten der GTN Xi-Serie, den Flugdisplays der TXi-Serie, den elektronischen Fluginstrumenten GI 275 und ausgewählten integrierten Flight Decks von Garmin kompatibel.

Mit Garmin G3000 ausgestatteten Flugzeugen wie der TBM 960 von Daher und der M600 SLS von Piper ist Plane Sync serienmäßig verbaut. In den USA soll das GFL 60 ab dem dritten Quartal 2023 verfügbar sein. In Europa wird die Einführung zum Jahresende erwartet. Der Preis soll bei rund 4000 Dollar liegen.