Letzte Aktualisierung: um 6:06 Uhr
Partner von  

Flüge USA - Mexiko

Delta und Aeromexico fliegen gemeinsam

Die beiden Fluggesellschaften starten ihr Joint Venture für Flüge zwischen den USA und Mexiko.

Delta

Boeing 777 von Delta: Größeres Angebot in Mexiko.

Während Präsident Donald Trump eine Mauer zwischen Mexiko und den USA errichten will, arbeitet Delta Air Lines an einer engeren Anbindung des südlichen Nachbarlandes. Im März hatte die Fluggesellschaft angekündigt, ihre Beteiligung an Aeromexico von 4,2 auf 36,2 Prozent erhöht zu haben. Für später ist eine Aufstockung auf 49 Prozent angedacht. Nun starten die beiden Fluggesellschaften ihr grenzüberschreitendes Joint Venture, wie sie am Montag (8. Mai) bekannt gaben.

Die Zusammenarbeit ist bereits 2015 angestoßen worden. Doch die Wettbewerbsbehörden hatten Vorbehalte. Nun sind diese ausgeräumt und Delta und Aeromexico bieten Flüge zwischen den USA und Mexiko gemeinsam an. Dabei werden die Flugpläne und Preise aufeinander abgestimmt. Gleichzeitig wollen die Partner in das Erlebnis an Bord und am Flughafen investieren und es angleichen. Dank der Zusammenarbeit könne man den Passagieren mehr Ziele in beiden Staaten bieten, so Delta und Aeromexico in einer Mitteilung.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.