Letzte Aktualisierung: um 7:02 Uhr

Demokratische Republik Kongo

Dash 8 prallt bei der Landung in Motorradfahrer

Ungewöhnlicher Zwischenfall in der Demokratischen Republik Kongo: Ein Flugzeug von Congo Airways trifft auf der Piste ein Zweirad.

Twitter

Das Motorrad: Der Fahrer kam mit dem Schreck davon.

Der Ministerpräsident der Demokratischen Republik Kongo hat umgehend eine Untersuchung angeordnet. Er will wissen, welche organisatorischen und betrieblichen Mängel zum Zwischenfall haben führen können. Bereits am Sonntag mussten die Chefs der Flugsicherung, der Luftfahrtbehörde und des Flughafens an einer Krisensitzung teilnehmen.

Der Grund: Am Samstag (14. August) kam um  19:15 Uhr eine aus Mbuji-Mayi kommende De Havilland Canada Dash 8-400 von Congo Airways am Aéroport International de Lubumbashi an. An Bord des Flugzeuges befanden sich 18 Passagierinnen und Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. Bei der Landung prallte sie jedoch mit einem Motorradfahrer zusammen, der die Piste querte, wie lokale Medien berichten.

Keine unüberwindbare Zäune

Wie durch ein Wunder ist der Motorradfahrer abgesehen von ein paar Schrammen unversehrt geblieben. Am Flugzeug aber gab es Schäden. Dennoch war das Glück im Unglück. Bei einem Zusammenstoß einer Dash 8 und einem Esel in Somalia kam es 2020 zu einem Totalschaden.

Ein Vertreter einer Fluggesellschaft in der Demokratischen Republik Kongo meinte zur Nachrichtenagentur AFP und in Bezug auf die Untersuchung: «Solange die Flughäfen des Landes nicht mit unüberwindbaren Zäunen ausgestattet sind, solange die Militärs der Präsidentengarde sich alles auf den Flughäfen erlauben, wird es immer wieder zu unerlaubten Betreten der Pisten kommen».

 



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.