Letzte Aktualisierung: um 13:58 Uhr

Lost in Translation

China Eastern überrascht mit Hundefutter als Vorspeise

China Eastern bietet ihren Business-Class-Reisenden eine Vielzahl an Vorspeisen. Dabei fand ein Passagier auf der englischen Karte ein ziemlich kurioses Gericht.

Um die Kultur eines Landes zu entdecken, hilft es besonders, traditionelle landestypische Gerichte zu probieren. Besonders groß ist die Auswahl an exotischen Speisen in China. Das Angebot reicht von 1000-jährigen Eiern über geschmorten Hasenkopf bis zur Vogelnestsuppe. Gerne wird auch Hundefleisch genannt, das tatsächlich allerdings nur in bestimmten Provinzen, wie etwa in Guangdong, serviert wird.

China Eastern Airlines serviert aktuell als Vorspeise zwar kein Hundefleisch, aber dafür Hundefutter und das sogar als Importware – zumindest, wenn man der Menükarte glaubt. Ein Business-Class-Passagierteilte auf Facebook ein Bild der Speisekarte seines Fluges. Als Vorspeise durften die Passagiere zwischen Smoked Pepper Beef, Gurke mit Tomaten und Limette oder eben «Imported Dog Food» wählen.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen

Der Post ging in den sozialen Medien viral, wurde vielfach geteilt und kommentiert. Viel Spott für China Eastern. Die Scherze reichen von «Business-Class-Passagiere bekommen importiertes Hundefutter, während Economy-Passagiere sich einheimischem Hundefutter begnügen müssen». Die meistverbreitete These ist, dass es sich schlicht um einen Übersetzungsfehler handelt.


Die Speisekarte mit der außergewöhnlichen Vorspeise. Bild: Conrad Wu/Facebook

Andere kommentierten, dass es für eine große Fluggesellschaft sehr peinlich sei, dass große Teile der englischen Übersetzung fehlerhaft seien. Denn auch mit der Vorspeise «Corn Dragon Soup» konnte niemand etwas anfangen. Die Fluggesellschaft hat sich bisher nicht zu dem Vorfall geäußert, schreibt die Zeitung The Straits Times.

KFC für eine Boeing 777

Es kommt immer wieder zu kuriosen Erlebnissen mit Flugzeugessen. Im Frühjahr bekam ein Mann auf einem Flug mit Japan Airlines von Jakarta nach Tokio eine als Frühstück eine geschälte Banane serviert, als er veganes Frühstück bestellte. British Airways bestellte im Sommer für einen ganzen Langstreckenflug bei KFC, weil das geplante Essen vergammelt war.

Ob Conrad Wu sich für das importierte Hundefutter entschieden hat, ist nicht bekannt.