Letzte Aktualisierung: um 14:20 Uhr
Partner von  

John Slosar

Cathay ersetzt auch den Präsidenten

Noch ein hochrangiger Manager verlässt die Heimairline von Hongkong. John Slosar tritt als Präsident zurück.

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Airbus A350 von Cathay Pacific: Management umgekrempelt.

Weiterer personeller Wechsel bei Cathay Pacific: John Slosar tritt zum 6. November als Präsident des Aufsichtsrates zurück und geht mit 69 Jahren in Rente. In einer Mitteilung vom Mittwoch (4. September) erklärt die Fluggesellschaft, man danke dem Amerikaner für seinen langjährigen Einsatz. Das dreijährige Restukturierungsprogramm sei abgeschlossen und man befinde sich nun in einer guten Ausgangslage für die Zukunft, so die Begründung.

Slosars Nachfolger wird Patrick Healy, der seit 31 Jahren für die Cathay-Großaktionärin Swire Group arbeitet. Damit hat die Heimairline von Hongkong die gesamte Führungsspitze ausgewechselt. Mitte August verließen Vorstandsvorsitzender Rupert Hogg und Kommerzchef Paul Loo das Unternehmen – damals wurde ein klarer Zusammenhang zu den Unruhen in der chinesischen Sonderverwaltungszone gemacht.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.