Letzte Aktualisierung: um 21:04 Uhr

Pittsburgh

Boeing 717 von Delta fällt mit Nase in Graben

Pech für ein Flugzeug von Delta Air Lines: Im Schneetreiben kam es auf dem Weg zum Start in Pittsburgh vom Rollweg ab.

Flug DL2231 hatte Atlanta als Ziel. Als die Boeing 717 von Delta Air Lines am Mittwochabend (10. Februar) zur Startbahn 10R des Pittsburgh International Airport rollte, war es neblig und es schneite. Dabei passierte es.

Das Flugzeug mit dem Kennzeichen N998AT geriet vom Rollweg auf unbefestigten Grund und danach mit Nase und Bugfahrwerk in einen Graben. Alle 77 Besatzungsmitglieder und Passagieren konnten das Flugzeug aber ohne Verletzungen verlassen. Der Flughafen blieb offen. Solche Vorfälle gibt es im harten Winter in Nordamerika ab und an.

Sehen Sie einen TV-Bericht zum Zwischenfall im oben stehenden Video.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.