Letzte Aktualisierung: um 23:04 Uhr

Saturday Night Live

Bitterböse Parodie zum Alaska-Airlines-Zwischenfall im US-Fernsehen

Jetzt hat auch die bekannte Sketch-Show Saturday NIght Live den Vorfall mit der Boeing 737 Max 9 behandelt. Und hält sich dabei nicht zurück.

Die Sketch-Show Saturday Night Live des US-Fernsehsenders NBC bringt seit jeder die größten Comedytalente des Landes groß raus. Will Ferrell etwa gehörte lange zum Cast der Sendung, ebenso wie Kristen Wiig, Tina Fey oder Kate McKinnon, die zuletzt im Barbie-Film zu sehen war. Bekannt ist das Format für Sketche, die meistens lustig, oft absurd sind und gelegentlich nah an die Grenze des noch tolerablen gehen. Ungefähr dort ist wohl auch das Stück anzusiedeln, welches jetzt über Alaska Airlines erschienen ist.

In dem Video stellt die fiktive Crew den neuen Slogan vor: «Du bist nicht gestorben – und Du hast eine tolle Story zu erzählen». Nach und nach nehmen Sie den Vorfall auseinander. Genannt wird der Name des Flugzeugbauers Boeing dabei nicht. Doch er ist auf denneuen Sicherheitsanweisungen zu sehen – einem dicken Buch. Der Reputationsschaden, den das Unternehmen durch den Vorfall erlitten hat, zeigt sich also auch hier.