Letzte Aktualisierung: um 17:25 Uhr
Partner von  

Russischer klingend

Bekommt der Superjet einen neuen Namen?

Für den russischen Regionalflieger läuft es nicht gut. Jetzt könnte der Superjet 100 einen neuen Namen bekommen.

Superjet International

Superjet 100: Bald russischer Name?

Die Bombardier C-Series heißt jetzt Airbus A220, die Regionaljets von Embraer tragen vielleicht bald den Namen Boeing. Und Mitsubishi Aircraft hat in diesem Sommer seinen Regional Jet in Spacejet umgetauft. Es scheint gerade Mode zu sein, Flugzeugmodelle mit einem neuen Namen zu versehen.

Bald könnte das auch beim Superjet passieren. Dies verriet Sergey Chemezov , Chef des staatlichen Technologie- und Rüstungskonzerns Rostec, der auch im Aufsichtsrat des Luftfahrtkonsortiums UAC sitzt, der Wirtschaftszeitung RBK. Der russische Regionalflieger brauche womöglich ein Rebranding.

Aus Sukhoi Superjet wurde schon Superjet

Der neue Name könne dann ein russischer sein, so Chemezov weiter. Am besten gehe das einher mit mehr russischen und weniger ausländischen Komponenten. UAC hatte vergangenes Jahr Hersteller Sukhoi in die Tochter Irkut integriert. Dabei wurde aus dem Sukhoi Superjet 100 der Superjet 100.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.