Letzte Aktualisierung: um 18:03 Uhr
Partner von  

Flüge nach St. Helena

Atlantic Star will es 2021 wieder versuchen

Zwei Mal ging die britische Fluglinie leer aus. Kommendes Jahr bewirbt sich Atlantic Star Airlines erneut für die Flüge zwischen Südafrika und St. Helena.

Atlantic Star Airlines

Eine ehemalige Swiss-Avro-RJ100 landet auf St. Helena: Atlantic Star führte einmal einen Testflug durch.

Nonstop von London nach St. Helena – das ist nicht nur für Abenteuer suchende Touristen interessant, sondern auch für viele Bewohner der abgelegenen Insel im Südatlantik. Schließlich gehört diese zum Vereinigten Königreich und so einige haben dort Verwandte. Dieses Bedürfnis will Atlantic Star Airlines befriedigen.

Seit vielen Jahren plant die Fluggesellschaft schon, abzuheben. Gelungen ist ihr das bisher nicht. Auch bei der Ausschreibung der wöchentlichen Verbindung zwischen Südafrika und St. Helena ging das von einem ehemaligen British-Airways-Piloten gegründete Unternehmen zwei Mal leer aus. Zuerst bekam Comair den Zuschlag, dann Airlink.

Neue Chance in 2021

Doch Atlantic Star gibt nicht auf. «Wir werden uns kommendes Jahr bei der neuen Ausschreibung wieder bewerben», sagt Gründer Richard Brown zu aeroTELEGRAPH.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.